Südamerika, immer eine Reise wert

Mexiko: Landschaftliche Vielfalt voller Gegensätze



Mexiko überrascht immer wieder. Von der einsamen Sonora-Wüste mit ihren Vulkankegeln und Kakteen im Norden Mexikos bis zu den im Regenwald versteckten Maya-Pyramiden im Süden oder den karibischen Stränden Yucatans – Mexiko ist voller Gegensätze und begeistert mit scheinbar grenzenloser landschaftlicher Vielfalt.



Reisetipps: Rundreisen in Südamerika



Mit 17.843.000 km² Landfläche bietet Südamerika ein großes Reiseziel, das zu einer groß angelegten Rundreise ruft. Der Kontinent ist mit vielen interessanten Kulturen gespickt und lädt zum Entdecken, Speisen und Staunen ein. Damit eine Reise auf diesen Kontinent auch Spaß macht, gibt es viele Tipps, die die Kultur besser verstehen lassen und auch vor ungewollten Zwischenfällen schützen.



Von Südamerika nach Teneriffa – eine Urlaubstour der besonderen Art



Gleich zwei Kontinente zu besuchen und mit einem Schiff den Atlantik zu überqueren, diese Gelegenheit erhält man, wenn man sich für eine Reise per Schiff von Südamerika nach Teneriffa entscheidet. Kreuzfahrt: Urlaubstour von Südamerika nach Teneriffa ©Flickr/ kansasphoto Wunderschöne Orte und beeindruckende Erlebnisse am Start der Reise sowie den Genuss der Sonneninsel Teneriffa mit seiner Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife mit dem Ausblick auf das Anaga-Gebirge machen so eine Urlaubstour unvergesslich. […mehr]



Der Salar de Uyuni – Touristenattraktion und Wirtschaftsstütze Boliviens



Auf einer Höhe von rund 3600 Metern im Südwesten Boliviens, liegt der größte Salzsee der Welt. Nicht nur, dass das Naturphänomen immer wieder jede Menge Touristen anlockt, es hat auch eines der größten Lithium-Vorkommen weltweit. Mit einer Gesamtfläche von 10.000 Quadratmetern zählt der See bereits zu den 20 größten. Doch von allen großen Seen, ist er vermutlich der einzige, auf dem nicht nur Märtyrer laufen können. Die harte Salzkruste des Sees ermöglicht es sogar schweren LWS und Bussen darauf zu fahren. In Acht nehmen sollte man sich lediglich vor Wasseraugen, die zwischen der salzigen Einöde immer mal wieder vorkommen.



Belo Monte Staudamm – Geplantes Großprojekt steht in scharfer Kritik



Ein Projekt, das eigentlich der Umwelt zu Gute kommen sollte, wird jetzt unter anderen ausgerechnet von Umweltschützern kritisiert. Zwar würde der geplante Staudamm ca. 11.000 Megawatt Leistung durch regenerative Energie erbringen, doch müssten für den Bau große Teile des Regenwaldes gerodet werden und mehrere Tausend Ureinwohner zwangsumgesiedelt werden. Inmitten des brasilianischen Amazonasgebietes Mato Grosso, sollen die Arbeiten an dem Belo Monte Staudamm diesen April beginnen und bereits 2015 soll der erste Strom fließen. Dabei ist das Großprojekt schon seit Anfang der 70er Jahre geplant. Damals noch in weit aus größerem Ausmaße, haben sich die Verantwortlichen jetzt auf eine kleinere Version geeinigt. Der geplante Stausee wäre in etwa so groß wie der Bodensee, jedoch müssten für den Bau geschätzte 238 Hektar Regenwald gerodet und ca. 20.000 Menschen umgesiedelt werden. Unter den Betroffenden handelt es sich hauptsächlich um Ureinwohner.







Inca Kola – Das Nationalgetränk der Peruaner

Die Inca Cola ist in ihrer Heimat Peru sehr beliebt. Das Nationalgetränk wird von den Einheimischen sogar der Coca Cola gegenüber bevorzugt. In Peru wird der Softdrink namens Inca Kola in großen Mengen konsumiert. Das gelbe Getränk besteht hauptsächlich aus Extrakten des Zitronenstrauches, auch Zitronenverbene genannt und besitzt einen sehr süßen Geschmack. Als einer der wenigen Softdrinks hat die Inca Kola in einzelnen Ländern einen größeren Marktanteil als Coca Cola. Kurz vor der Jahrtausendwende erwarb der große Konzern daraufhin Anteile und Namensrechte an der gelben Brause. Einzig in Peru wird das Getränk noch bis heute vom Besitzer der Marke, der Lindley Corporation, vertrieben.



Zumba – Südamerikanische Tänze als Fitnesstraining



Fitnesstrends kommen und gehen, doch einer scheint sich zum Flächenbrand entwickelt zu haben. Zumba Fitness vereint Tanzstyle aus aller Welt, vor allem aber aus Südamerika. Zumba hat sich zunächst über den amerikanischen Kontinent ausgebreitet und mittlerweile fast die ganze Welt erobert. Kein Wunder, denn die gute Laune, die beim Training verbreitet wird ist ansteckend. Nachfolgend gibt es nun einige Informationen, wo Zumba herkommt, was genau darunter zu verstehen ist und wo man die Probe aufs Exempel machen kann. […mehr]